117: © 1997-2018, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach),  www.vegusto.ch 

100% vegetarisches & veganes Rezept von Vegusto

Maronen-Gnocchi mit Vegusto

Einfach unwiderstehlich: Selbstgemachte Maronen-Gnocchi mit No–Muh, Rac und leckeren Vegusto-Bratwursträdchen.

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser etwa 30 Minuten gar kochen. Abgiessen, ausdampfen lassen, schälen und zerstampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken.
Die Maronen 10 Minuten in der Gemüsebrühe köcheln lassen. Danach abgiessen, abtropfen lassen und ebenfalls durch die Presse drücken.
Das VollEy verquirlen und mit dem Griess, dem Mehl, den Kartoffeln, den Maronen, dem Wasser, dem Muskat und dem Salz zu einem gut formbaren Teig kneten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu fingerdicken Rollen formen und danach in 2 cm grosse Stücke schneiden. Diese Teigstückchen mit einer Gabel leicht flach drücken.
Den Rosenkohl waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser für etwa 6-8 Minuten gar kochen. Den Rosenkohl mit einer Lochkelle herausnehmen, abtropfen lassen und kalt abschrecken. Das Salzwasser für die Gnocchi-Zubereitung aufbewahren.
Die Gnocchi ins kochende Salzwasser geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Sobald die Gnocchi an die Oberfläche steigen, diese mit einer Lochkelle herausheben und abtropfen lassen.
Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Den Rosenkohl, die Gnocchi und die in dünne Rädchen geschnittenen Vegi-Bratwürste dazugeben. Alles zusammen anbraten.
Das No-Muh, Rac auf dem Gericht verteilen und unterheben. Alles nochmals kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.