203: © 1997-2021, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach),  www.vegusto.ch 

100 % vegetarisches & veganes Rezept von Vegusto

Spanische Paella mit mit Vegusto-Bratlingen

Dieser spanische Klassiker ist einfach lecker und gleichermassen fix zuzubereiten. Gemüse schnippeln, zusammen mit Reis kochen und mit feinen Vegusto-Bratlingen servieren.

Zubereitung

Karotten längs vierteln und in 1 cm grosse Stücke schneiden.
Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Karotten, die Zwiebeln und den Knoblauch während 3 Minuten darin bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden dünsten.
Nun den Reis, das Paprika- und das Safranpulver dazugeben. Alles während 2 Minuten weiter dünsten lassen und danach mit 2 dl Gemüsebrühe ablöschen.
Die Reis-Gemüsemischung aufkochen und bei mittlerer Hitze während 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Anschliessend den Rest der Gemüsebrühe und das Salz dazugeben. Alles umrühren und weitere 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Inzwischen die Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Paprikawürfel zusammen mit den Erbsen in die Paella geben. Alles wenden und weitere 5 Minuten offen weiterbraten lassen. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben.
Für die Bratlinge die vegane Wurst in Rädchen schneiden. Den Toast zerkleinern und den No Muh, Kräuter in 5 mm grosse Würfel schneiden.
Von Hand alle Zutaten für die Bratlinge zu einer Masse kneten und daraus 12 etwa 20 g schwere Kugeln formen. Die Kugeln im heissen Öl während 3 bis 4 Minuten bei mittlerer Hitze rundherum anbraten.
Die Paella mit den Zitronenschnitzen und den gehackten Kräutern garnieren.

Tipp: Wer keine Paprika mag, kann auch Cherry-Tomaten verwenden. Die Paella zusammen mit etwas Vegi-Dip, Knoblauch servieren.