94: © 1997-2018, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach),  www.vegusto.ch 

100% vegetarisches & veganes Rezept von Vegusto

Gefüllte Jalapenos mit Vegusto

Jalapenos sind ein sehr beliebtes Gericht im bekannten ­vegetarischen Restaurant Hiltl in Zürich und mit dem ­No-Muh, Melty, lässt es sich leicht vegan zubereiten."

Zubereitung

Eines gleich vorweg: Die von uns getesteten Jalapeños waren sehr feurig!
Die Jalapeños waschen, halb unterhalb des Stängels und längs (wie ein «T») einschneiden und vorsichtig entkernen. Vorsichtshalber kann man Einweghandschuhe anziehen. Die Augen nicht berühren!
Den Vegi-Aufschnitt, Pikant in kleine Würfel schneiden und mit dem Melty in einer Schüssel mit Hilfe einer Gabel vermengen. Die Füllmasse nach Belieben mit Tabasco und Salz abschmecken.
Die Melty-Mischung mit einem Teelöffel in die Jalapeños füllen, so dass die Jalapeños prall gefüllt sind, aber ihre Form behalten.
Zum Panieren drei flachere Schüsseln vorbereiten: Eine mit Paniermehl, eine mit Sojarahm und Salz und eine mit Mehl.
Die gefüllten Jalapeños zuerst durch das Mehl, danach durch den Sojarahm und zuletzt durch das Paniermehl ziehen. Jedes Mal darauf achten, dass die Jalapeños vollständig bedeckt sind.
Danach die Jalapeños ein weiteres Mal durch den Sojarahm und durch das Paniermehl ziehen.
Das Paniermehl leicht andrücken. Die Jalapeños sollten vollständig mit Paniermehl bedeckt sein.
Die panierten Jalapeños für 30 Minuten kühl stellen.
Das Öl in einem hohen Kochtopf auf 180°C erhitzen und die ­Jalapeños darin einzeln goldbraun frittieren (1-2 Minuten).
Die panierten Jalapeños auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und gleich servieren.

Dazu passt als Dipp eine leckere Guacamole.