96: © 1997-2018, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach),  www.vegusto.ch 

100% vegetarisches & veganes Rezept von Vegusto

Spätzle-Karotten-Gratin mit Vegusto

Selbstgemachte Spätzle (Knöpfli) ohne Ei ganz einfach: Zur Herstellung des Teiges benötigt man lediglich Mehl, Salz und Sojadrink. Mit Vegusto's No-Muh Sauce und Vegi-Aufschnitt ist dieses Gratin eine köstliche Gaumenfreude.

Zubereitung

Für den Spätzleteig das Mehl, die Stärke, den Sojadrink, das Salz, den Cayennepfeffer und den Muskat in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.
Ausgiebig weiter rühren, bis ein dicker, zähflüssiger Teig entstanden ist, der Blasen wirft. Der Spätzleteig muss zäh vom Spätzlebrett fliessen, ohne zu reissen.
Den Teig nach Bedarf mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und zugedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen.
Inzwischen die in ½ cm dicke Scheiben geschnittenen Karotten in einem Topf mit der Gemüsebouillon und dem Thymian einige ­Mi­nuten weich dünsten. Danach das Wasser abgiessen.
Leicht gesalzenes Wasser in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Den Spätzleteig portionsweise durch ein Spätzle-Lochsieb ins ­leicht siedende Salzwasser streichen.
Sobald die Spätzle an die Oberfläche steigen, diese kurz ziehen lassen. Danach die Spätzle mit einer Lochkelle herausnehmen, in ein Sieb leeren und mit kaltem Wasser abschrecken.
Eine Gratinform (ca. 20 × 35 cm) mit Margarine einfetten.
Den Vegi-Aufschnitt, Dill in 1 cm lange Streifen schneiden.Den No-Muh, Rezent mit einer Reibe grob reiben.
Die Spätzle, die Karotten, den Vegi-Aufschnitt, Exra und den No-Muh, Rezent sorgfältig vermengen und in die Gratinform geben.
Die No-Muh, Sauce mit dem Paprikapulver und dem Zitronensaft abschmecken, verrühren und über die Spätzle giessen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20 Minuten überbacken.